Skip to main content

Willkommen auf Oberfraesen.info

36 Schaftverlängerung für Oberfräse?

 

In diesem Ratgeber beschäftigen wir uns mit der Frage „Schaftverlängerung für Oberfräse?“. Vorab sollte geklärt werden um was es sich beim Schaft einer Oberfräse überhaupt handelt. Der Schaft einer Oberfräse dient primär als Einspannung für diverse Aufsätze wie zum Beispiel einem Nutfräser, einem Abrundfräser oder aber auch einem Radiusfräser. Diese Aufsätze werden in den Schaft, welcher sich mit einem passenden Schlüssel öffnen lässt, eingeführt und danach wird der Schaft wieder ordnungsgemäß zugezogen, sodass die Aufsätze auch fest in der Verankerung halten. Es kann natürlich vorkommen dass es Aufsätze für die Oberfräse gibt, welche für das Bearbeiten des aktuellen Werkstückes benötigt werden, die nicht in den Schaft der bereits vorhandenen Oberfräse passen. Und genau hierbei kommt die Schaftverlängerung ins Spiel. Bei der Schaftverlängerung handelt es sich um ein Zubehör der Oberfräse welche es einem ermöglicht auch längere Aufsätze in die Oberfräse einzuspannen. Dabei sollte man allerdings auf einige Dinge achten: Es muss nicht zwingend sein dass jeder Hersteller von Oberfräsen auch die passende Schaftverlängerung anbietet. Aufgrund dessen sollte vorab gecheckt werden ob der notwendige Aufsatz nicht doch in einer kürzeren Ausführung zum Verkauf zur Verfügung steht. Ist dem nicht so, so kann entweder (falls vorhanden) vom Hersteller selbst oder aber auch von einem Drittanbieter eine Schaftverlängerung erworben werden, welche danach an die Oberfräse justiert werden kann um damit den gewünschten Fräsaufsatz einspannen zu können.


Ähnliche Beiträge