Skip to main content

Willkommen auf Oberfraesen.info

43 Vertiefung für Oberfräse?

 

In diesem Ratgeber werden wir etwas näher auf die Frage „Vertiefung für Oberfräse“ eingehen und diese so gut wie möglich beantworten. Bei der Vertiefung für die Oberfräse ist im Wesentlichen das Fräsen einer Vertiefung in das zu bearbeitende Werkstück gemeint. Eine Vertiefung des Werkstückes kann für die unterschiedlichsten Fälle von Nöten sein. So gibt es zum Beispiel Fensterrahmen bei denen man zusätzlich eine Vertiefung fräsen muss um schlussendlich das Glas noch in den Rahmen einzufügen. Aber auch andere Anwendungsbeispiele sind vorhanden, bei denen das Fräsen einer Vertiefung durchaus Sinn macht. Beim Fräsen einer Vertiefung mittels der Oberfräse gibt es eigentlich nicht sehr viel zu beachten. Vorab sollte man natürlich dementsprechend die Führungslinien ziehen, bei denen danach die Fräsarbeiten stattfinden. Ansonsten gestaltet sich das Fräsen einer Vertiefung relativ einfach und kann mit dem „normalen“ Fräsen eines Werkstückes gleichgestellt werden. Allerdings ist wie bei den anderen Fräsarbeiten auch, auf die Sicherheit beim Arbeiten zu achten. Immer wieder passieren Unfälle, vor allem bei detailreichen Arbeiten mit der Oberfräse, bei dem die Konzentartion viel mehr beim Fräsen selbst als beim Eigenschutz liegt. Hier gilt die Devise „Safety First“, welches man sich beim Arbeiten an einem Werkstück immer wieder im Hinterkopf behalten sollte.


Ähnliche Beiträge