Skip to main content

Willkommen auf Oberfraesen.info

50 Oberfräse mit Nutfräser?

 

In diesem Ratgeber werden wir etwas näher auf die Frage „Oberfräse mit Nutrfräser“ eingehen und diese so gut wie möglich beantworten. Ein Nutfräser einer Oberfräse wird primär für das Fräsen von Nuten und Aussparungen verwendet. Es gibt dazu unterschiedlichste Größen, was den Schaft angelangt. Angefangen von Nutfräsern mit einem Durchmesser von 6 mm über Nutfräsern mit einem Durchmesser von bis zu 12 mm ist alles vorhanden und kann für die Fräsarbeiten verwendet werden. Dabei ist wichtig, vorab zu wissen welche Nuten bzw. Aussparungen man mit der Oberfräse überhaupt fräsen möchte. Die Anbringung einer Nutfräse ist dem des normalen Fräser ident. Zuerst wird der Schaft der Oberfräse mittels eines geeigneten Schlüssel geöffnet und der Nutfräser selbst darin eingeführt. Danach wird der Schaft wieder ordnungsgemäß und gewissenhaft geschlossen und somit der Nutfräser fest verankert. Das feste Zuziehen des Schaftes ist vor allem deshalb sehr wichtig, da ansonsten der Nutfräser während des Arbeitens Abreißen kann oder vom Schaft herauskatapultiert wird, was in Einzelfällen zu unschönen Unfällen führt, welche selbstverständlich vermieden werden sollten

Wo kann man Nutfräser kaufen?

Nutfräser kann man in den meisten Baumärkten aber auch Online (meist für das billigere Geld) kaufen. Dabei gibt es meistens nahezu jegliche Form des Nutfräsers, welche man sich kaufen kann. Wichtig ist hierbei lediglich zu wissen welchen Durchmesser des Nutfräsers man für das Bearbeiten des Werkstückes benötigt.


Ähnliche Beiträge