Skip to main content

Willkommen auf Oberfraesen.info

Oberfräse Bohrer

Bei einem Oberfräsen Bohrer handelt es sich prinzipiell um einen Bohraufsatz für die Oberfräse selbst. Dieser kann in den Schaft der Oberfräse eingespannt werden und damit Bohrarbeiten durchgeführt werden. Prinzipiell gibt es insgesamt 6 verschiedene Arten an Oberfräsen Bohrern welche man Online oder im Einzelhandel erwerben kann. Die nachfolgenden Werte sind jeweils in mm angegeben: 2, 4, 6, 8, 12 sowie 16. Nun kann man sich evtl. fragen für welche Situation man welchen Bohrer benötigt. Diese Frage ist einfach zu beantworten: Zuerst sollte man natürlich wissen welche Arbeiten man an dem jeweiligen Werkstück vornehmen möchte. Danach einfach den richtigen Bohrsatz in den Schaft der Oberfräse einführen und mit den Bohrarbeiten beginnen. Ein großer Unterschied bei den jeweiligen Bohrern entsteht übrigens in der Anzahl an Umdrehungen pro Minute. So erreicht man mit einem Bohrer von einem Durchmesser von 2 mm eine durchschnittliche Umdrehung von 8.000 pro Minute und mit einem 16 mm Bohrer eine von bis zu 2.400 Umdrehungen pro Minute. Hier lässt sich klar veranschaulichen das mit einem breiteren (vom Durchmesser her) Bohrer wesentlich mehr weitergeht.

DĂĽbelbohrer Festool 491066

25,18 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details*zu Amazon


 

Oberfräse Bohrer – Hersteller und auf was man achten sollte

Für die Oberfräsen Bohrer gibt es mehrere unterschiedliche Hersteller. Zum einen stehen einen die handelsüblichen Hersteller – Oberfräsenbohrer zur Verfügung aber auch Drittanbieter bieten diese mit relativ guter Qualität an. Generell sollte man bei der Anschaffung eines Oberfräsenbohrers auf die Garantie der jeweiligen Oberfräse achten. Hat man zum Beispiel eine Oberfräse der Firma Bosch, kann es sein dass diese nur dann einen Garantieanspruch annimmt (falls etwas bei den Bohrarbeiten vorfallen sollte und die Oberfräse defekt wird) sofern auch ein Oberfräsenbohrer der Firma Bosch für die Bauarbeiten verwendet worden ist. Dies ist natürlich nur ein Beispiel, kann bei einigen Herstellern aber durchaus vorkommen. Somit ist es wichtig dies vorab abzuklären und evtl. einen Oberfräsenbohrer vom selben Hersteller wie der Oberfräse zu erwerben. Für die richtige Bedienung wurde oben bereits kurz erörtert dass der Oberfräsenbohrer lediglich in den Schaft der Oberfräse eingeführt werden muss und diesen danach zuziehen. Falls man zum ersten mal mit der Oberfräse Bohrarbeiten durchführt empfiehlt es sich diese zuerst an einem Test – Werkstück durchzuführen um etwas Routine damit zu erlangen.